Antikörper Schnelltest

Dringen schädliche Erreger wie das Coronavirus über die Schleimhäute in den Körper ein, springt die körpereigene Immunabwehr an: Nach etwa sieben bis zehn Tagen sind spezifische Virus-Antikörper im Blut nachweisbar. Ein positiver Sars-CoV-2-Antikörpertest weist also nach, dass eine Infektion mit dem Coronavirus stattgefunden hat. Derzeit wird erforscht, inwieweit vorhandene Antikörper vor einer erneuten Infektion mit dem Sars-CoV-2-Virus schützen. 

Die Wissenschaft sammelt immer mehr Hinweise darauf, wie lange Antikörper gegen SARS-CoV-2 im Körper verbleiben und ob Menschen nach einer COVID-19-Erkrankung immun gegen das Virus sind. Dabei gab es zuletzt einige gute Nachrichten aus der Forschung.

Eine Studie, die im Januar 2021 in der renommierten Fachzeitschrift Science erschien, ergab zum Beispiel: Auch 6 bis 8 Monate nach der Ansteckung mit dem Coronavirus waren bei den meisten Studienteilnehmer*innen noch Antikörper und Gedächtniszellen im Blut, die möglicherweise eine Immunität gegen das Virus herstellen.

Quelle: J. M. Dan u. a., „Immunological memory to SARS-CoV-2 assessed for up to 8 months after infection“, Science, Jan. 2021, doi: 10.1126/science.abf4063.